ALTE KAISERSTÄDTE UND HYPERMODERNE – CHINA

09-26-Xian-012
09-26-Xian-013
09-26-Xian-017
09-26-Xian-122
09-27-Xian-168
09-27-Xian-215
09-29-Yangtze-Hexenschlucht-029
09-29-Yangtze-Hexenschlucht-047
09-29-Yangtze-Hexenschlucht-121
09-30-Yantze-Staudamm-039
10-01-Souzhou-014
10-01-Souzhou-035
10-01-Souzhou-048
10-01-Tongli-021
10-01-Tongli-041
10-01-uShanghai-066
10-02-JadeBuddha-003
10-02-JadeBuddha-037
10-02-JadeBuddha-049
10-02-JadeBuddha-071
10-03-Shanghai-010
10-03-Transrapid-011
previous arrow
next arrow
09-26-Xian-012
09-26-Xian-013
09-26-Xian-017
09-26-Xian-122
09-27-Xian-168
09-27-Xian-215
09-29-Yangtze-Hexenschlucht-029
09-29-Yangtze-Hexenschlucht-047
09-29-Yangtze-Hexenschlucht-121
09-30-Yantze-Staudamm-039
10-01-Souzhou-014
10-01-Souzhou-035
10-01-Souzhou-048
10-01-Tongli-021
10-01-Tongli-041
10-01-uShanghai-066
10-02-JadeBuddha-003
10-02-JadeBuddha-037
10-02-JadeBuddha-049
10-02-JadeBuddha-071
10-03-Shanghai-010
10-03-Transrapid-011
previous arrow
next arrow

Die alte Kaiserstadt XIAN – liegt etwa 1100 km von Peking entfernt und ist im Schlafwagenzug während einer Nachtfahrt gut zu erreichen. Die Stadt liegt im Zentrum von China und ist durch den Fund der „Terrakotta-Armee“ 1974 weltberühmt geworden.
Die bereits ausgegrabenen und restaurierten Krieger der Armee werden heute in verschiedenen Hallen dem Besucher präsentiert. Der Anblick ist atemberaubend. Über 7.000 lebensgroße Pferde- und Kriegerfiguren aus Terrakotta sollten den Kaiser gegen Kriege im Jenseits beschützen. Jede Figur wurde mit individuellen Gesichtszügen gestaltet und repräsentiert so die unterschiedlichen Volksstämme Chinas. Der Sensationsfund wurde zufällig von Bauern beim Ausheben eines neuen Brunnens entdeckt. Von Chongqing aus startet die weitere Reise mit dem Flusskreuzer auf den Fluten des Yangtze. Der Yangtze ist eines der größten Naturwunder Chinas. Die Fahrt auf dem Fluss führt auch durch die Drei Großen Schluchten. Die Qutang Schlucht, ist mit 8 km die kürzeste, aber auch eindrucksvollste der 3 Engpässe. In der 40 km langen Zauber- oder Hexenschlucht „Wu Xia“ steigt man auf kleinere Schiffe um und unternimmt einen Ausflug auf einem der Nebenflüsse des Yangzi. Die steilen Felswände, welche bis zu 1200 m aufragen und das klare Wasser begeistern. An der dritten Schlucht – Xiling, welche mit 75 km die längste der „Drei Schluchten“ ist, befindet sich der größte Staudamm der Welt. Dieses gigantische Bauwerk mit seiner 5-stufigen Schiffsschleuse ist beeindruckend. Shanghai
– die Stadt der 24 Millionen Einwohner – lädt als letzte Station der Reise zur Besichtigung ein. Während eines Bummels durch die Altstadt kann man in den schmalen Gassen unendlich viel entdecken und sich auf die Suche nach einem schönen Mitbringsel begeben. Der Prachtboulevard Bund – eine Uferpromenade – ist gesäumt von imposanten Gebäuden aus der Kolonialzeit. Lassen Sie den Blick über den Huangpu Fluss schweifen und bestaunen Sie die Ausblicke auf die Skyline von Shanghai. Imposante Wolkenkratzer, der markante Oriental Pearl Tower und der „Flaschenöffner“ – das Shanghai World Financial Center machen den Stadtteil Pudong aus. Auf der bekannten Nanjing Road ist in riesigen Kaufhäusern Shopping nach Lust und Laune möglich und in den vielen Straßencafes lässt sich das Großstadtflair in vollen Zügen genießen.

Fazit: Für Kultur- und naturinteressierte Reisende ein Land der „unbegrenzten Möglichkeiten“ und nicht in 1 Reise erfassbar.

Ihre Astrid Köhler

IN ALLER WELT

TAUCHEN AUF ZAKYNTHOS

Zakynthos, die südlichste der Ionischen Inseln hat eine Fläche von ca. 400 Quadratkilometern, ist bequem im Direktflug von Deutschland aus

Mehr ...
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner